Objekt des Monats

2024

April 2024

Das Motiv des Objekts des Monats April ist im Jahr 2024 in aller Munde. Die Geislinger Steige ist erneut zur Baustelle geworden und ändert ein weiteres Mal ihr Gesicht. Der Aus- und Umbau des Albaufstieges im Rohrachtal erfolgte in verschiedenen Etappen, was unter anderem ein Aquarell des Malers Jakob Früholz eindrucksvoll dokumentiert.

Schleier (Detail)

März 2024

Der Frühling gilt nach wie vor als beliebteste Jahreszeit, um den Bund für’s Leben zu schließen. Brautschleier und Blumenkronen wie das Objekt des Monats sind seit der Antike wichtige Attribute der jungen Frau, die in den Stand der Ehe tritt. Die weiße Farbe des Schleiers verwies auf die Jungfräulichkeit und Reinheit der Braut.

Grubenlampe

Februar 2024

Objekte einer Museumssammlung stehen stellvertretend für historische Zusammenhänge und erzählen Geschichten. So auch diese Grubenlampe, die auf die kurze, wenn auch sehr prägende Bergbauvergangenheit der Stadt Geislingen verweist.

Januar 2024

Der aus Geislingen gebürtige Maler Karl Holzinger (1892–1981) war beruflich und künstlerisch eng mit seiner Heimatstadt verbunden. Als Sohn eines Glasmalers machte er nach der Schule eine Ausbildung im Kunstatelier von Albert Mayer und arbeitete zeit seines Berufslebens als Modelleur und Designer in der WMF. Nach dem Zeiten Weltkrieg nahm er als Künstler außerdem an zahlreichen Ausstellungen teil. Er ist vor allem bekannt für seine Gemälde und Zeichnungen seiner Heimatstadt.