Museum & Galerie

Moltkestraße 11
73312 Geislingen an der Steige

Museum

Mai bis Anfang November
Di. bis So. 15-17h

Galerie

Nur während der Ausstellungen
Di. bis So. 14-17h

Das Museum im Alten Bau hat ab Dienstag 1. Juni 2021 zu den üblichen Öffnungszeiten wieder geöffnet!

Da die Inzidenz im Landkreis Göppingen (Stand 30. Juni 2021) weiter unter dem Wert von 50 liegt, müssen Sie vor einem Besuch des Museums keinen Corona-Test vorweisen und auch keinen Impf- oder Genesenennachweis vorzeigen. Die gängigen Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin.

Bitte beachten Sie, dass sich die Auflagen je nach Inzidenz ändern können. Auf unserer Homepage halten wir Sie stets aktuell informiert.

Die Galerie im Alten Bau befindet sich im Erdgeschoss und ist dank einer Rampe für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Der Zugang zum Museum erfolgt über Treppen und ist damit nur bedingt behindertengerecht.

KUNSTAUSSTELLUNG

18. Juli bis 15. August 2021

RUNDGANG „(foto-)grafisch-malerisch!“

mit Werken von Horst Alexy, Maks Dannecker, Regina Menzel, Sascha I. Ritter und Ulrich Wallbaum

Galerie im Alten Bau

Horst Alexy lebt und arbeitet in Birenbach; er machte eine Ausbildung zum Fotografen und studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart; 1989 wurde er mit dem 1. Preis Fotodesign-Award ausgezeichnet; er hatte Ausstellungen in Deutschland und Österreich. Schon seit Jahren fotografiert Alexy Fotosequenzen von Landschaften vom gleichen Standpunkt zu unterschiedlichen Wetter- bzw. Lichtverhältnissen.

Maks Dannecker lebt in Salach/Berlin und arbeitet international, sie machte eine Berufsausbildung zur Fotografin an der Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart und bildete sich an der Universität der Künste Berlin weiter; sie ist Mitglied der „Neuen Gruppe“ (Haus der Kunst, München). Ihre Arbeiten sind unter anderem in der Sammlung Haupt in Berlin und der Sammlung Spallart in Salzburg vertreten; sie arbeitet zumeist mit Bildreihen, Bilderfolgen – oft geht es um Grenzen und Gegensätze, bei den Alpenlomos etwa um festes Gebirge und luftige Wolkenatmosphären, die sich ausdrucksvoll gegenüber stehen.

Regina Menzel studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (Grafik-Design/Diplom), seit 1985 ist sie als selbstständige Grafik-Designerin tätig und beteiligt sich an Ausstellungen, von 1985 bis 2016 war sie Dozentin am Berufskolleg für Grafik-Design Stuttgart. Linie, Gestus, Bewegung, sei es in Form von Schrift oder figürlich, beschäftigen sie.

Sascha I. Ritter lebt und arbeitet in Geislingen/Weiler; studierte an der Merzakademie (Grafik-Design), ist Mitglied im VBKW, seit 1991 stellt sie ihre photographischen Arbeiten (analog) aus; sie arbeitet darüber hinaus mit Cyanotypien und Fotogrammen; Ritter interessieren Spuren und Strukturen. Ihre Bilder laden zum genauen Betrachten ein und vermitteln Momente der Entschleunigung und Achtsamkeit.

Ulrich Wallbaum studierte an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (Kunst, Kunstgeschichte) und an der Universität Stuttgart (Germanistik). Wallbaum war viele Jahre Lehrer am Helfenstein-Gymnasium für die Fächer Bildende Kunst und Deutsch – seit dieser Zeit beteiligt er sich u.a. mit fein ziselierten Malereien, die optische Eindrücke aus der Welt malerisch verarbeiten, an diversen Ausstellungen.

Sommeraktion im Museum im Alten Bau: Unsere Vogelwelt

Welche Farbe hat ein Wespenbussard? Warum schläft der Mauersegler auch im Flug? Was frisst ein Uhu?

In der Ausstellung „Unsere Vogelwelt“ im dritten Stock des Museums im Alten Bau in Geislingen an der Steige werden auch dieses Jahr wieder diese und viele andere Fragen von der ehrenamtlichen Museumsmitarbeiterin Heidrun Rockenbauch beantwortet. Die Ehefrau von Dieter Rockenbauch, dem 2018 verstorbenen Leiter der Ortsgruppe Geislingen des NABU und Gestalter der Ausstellung, gibt großen und kleinen interessierten Besucher*innen Auskunft zu den über 250 Vogelpräparaten und der heimischen Vogelwelt.

Dieses besondere Angebot findet an folgenden Sonntagen von 15.00 bis 17.00 Uhr statt:

4. Juli, 1. August, 8. August, 15. August, 22. August, 29. August, 5. September, 12. September, 3. Oktober

Museum und städtische Galerie im ALTEN BAU

Heimatmuseum

Sie interessieren sich für das Museum im Alten Bau und seine Sammlungen oder planen einen Besuch der Stadt Geislingen an der Steige? Hier finden Sie alle Informationen rund um das Stadtmuseum und die städtische Galerie.

Der „Alte Bau“ ist ein imposanter achtstöckiger Fachwerkbau aus dem Jahr 1445. Das ehemalige Getreidehaus gilt als eines der Wahrzeichen Geislingens. Als Stadtmuseum beherbergt er seit 1923 die Museumssammlung des Kunst- und Geschichtsvereins Geislingen e.V.

Im Museum im Alten Bau schlummert das Gedächtnis der Stadt Geislingen und ihrer Umgebung. Vor 100 Jahren wurde es als „Heimatmuseum“ gegründet. Damals wurde die Bevölkerung gebeten, Objekte zu spenden, die ihre Geislinger Heimat auszeichnete und für sie so besonders machte – und die Sammlung wächst bis heute weiter! Von der sehr zarten und feinen Elfenbeinschnitzerei bis hin zum technischen Meisterwerk der Geislinger Eisenbahnsteige, von Tonscherben, die vom Leben auf der Burg Helfenstein berichten bis hin zur bunten Vielfalt der heimischen Vögel: Im Museum im Alten Bau gibt es viele Facetten der lokalen Geschichte und Kultur zu entdecken.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Objekt
des Monats

Objekt des Monats

August 2021

Der Steiff-Handwagen

Der Steiff-Handwagen steht stellvertretend für eine nicht selten romantisierte Kindheit, in der vor über 100 Jahren das Spielen und eine bereits in jungen Jahren geforderte harte körperliche Arbeit nahe beisammen lagen.

20210801070000
Stadtmuseum

Ihre Ansprechpartner

M. Regerat

DR. MIRIAM RÉGERAT-KOBITZSCH

Leitung

P. Lintner

Dr. PHILIPP LINTNER

Stellvertretende Leitung

A. Knosp

ANDREA KNOSP

Sekretariat

S. Renner

STEFAN RENNER

Ausstellungsleitung
Galerie im Alten Bau

BORIS KERENSKI

BORIS KERENSKI

Redaktion
„Kunstblicke“